Die Größe der Gitarre

Was für eine Gitarre brauche ich?
Worauf muss ich beim Kauf achten?

Dies sind die beiden häufigsten Fragen, die mir Eltern, Schülerinnen und Schülern stellen.

Leider fragen viel zu wenige vor Beginn des Unterrichts und besorgen sich irgendwoher eine Gitarre, die dann häufig nicht funktionstüchtig ist.

Und leider geben häufig sogenannte Fachverkäufer im Handel falsche Informationen, nur um Geld zu verdienen. Und der Kunde glaubt, fachlich beraten worden zu sein.

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler!

Ihr braucht eine normal große Gitarre (1/1 oder ganze Gitarre), eine sogenannte Konzertgitarre mit Nylonsaiten (keine Stahlsaiten); keine Western-, keine E- oder sonstige Gitarre.

Egal was auch immer irgendwelche Instrumentenhändler, teils auch sehr aggressiv, wenn widersprochen wird, behaupten mögen:
Ihr braucht keine Kinder- oder Jugendgitarre (Halbe- oder Dreiviertelgitarre) !

Kindergitarren sind kleinere Instrumente mit kürzeren Mensuren (Länge der Saiten) und mit schmaleren Schallkörpern. Wozu? Das ist nur rausgeworfenes Geld!

Für die Violin- und Cello-Schüler sind kleinere Instrumente aufgrund der Körpergröße ein Muss, nicht so bei der Gitarre! Die meisten Gitarrenspieler ab sechs oder sieben Jahren sind groß genug, um auf einem normal großen Instrument zu musizieren.

Also niemals eine kleine Gitarre kaufen!

Und übrigens

Vernünftige Instrumente gibt es weder in Spielzeugläden, noch in Kaffeegeschäften oder im Supermarkt.
Ein Instrumente ist keine Discounterware.